Körperwahrnehmung pur für einen gelassenen Geist

Was ist Qi Gong?

Es ist eine traditionelle Form sich zu bewegen, im Einklang mit der richtigen Atmung. Westlich gesehen schult sie die Körperwahrnehmung und beruhigt zugleich den Geist. Sie fördert die Selbstregenerationsprozesse. Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
ist es die energetische Befähigung.

Was wird gelehrt?

Es ist eine ca. 3000 Jahre alte daoistische Form der traditionellen Qi Gong-Schulen.

Wozu?

Die persönliche dynamische Lebenskraft wahrnehmen und schulen, um sie durch den Körper und Geist in einem freien harmonischen Zustand fließen zu lassen. Hiermit können Sie sich vitaler frischer und gelassener fühlen.

Warum?

So lösen sich Blockaden im Körper. Es reguliert Fehlhaltungen und Dysbalancen im Körper und fördert das innere Wohlbefinden. Damit kann man die täglichen Herausforderungen bzw. die Wandlungen des Lebens gut annehmen. Die Vitalität wieder zu erleben und Kräfte sammeln zu können, um leichter und gesünder durch das alltägliche Leben zu gehen. Nicht zuletzt verlangsamen sich die Alterungsprozesse.

Das Leben im Alter wird genießbar durch Qi Gong. Es fördert die Regeneration und Beweglichkeit aller Gelenke ohne sie extrem zu belasten. So ist es möglich, dass ein 80-jähriger Qi Gong-Meister vielfach beweglicher und vitaler ist als ein 40-jähriger Durchschnittbürger.

Wie?

Durch regelmäßiges Üben mit der richtigen Methode.

Warum ist diese Methode wirksam?

Hierbei arbeitet man mit der neurovegetativen Arbeitsbereitschaft (Qi), dem Blut- und Lymphesystem und deren bewegenden Kraft. Man erlernt „wieder“ nicht nur die urspüngliche Form der Bewegung sondern auch eine Leichtigkeit in der Haltung und findet seine eigene Mitte.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass über diese Körperarbeit das Aufbrechen alter angespannter Haltungsgewohnheiten ermöglicht wird. Dadurch lernt man „die natürliche Kraft, Haltung, Atmung“ kennen und erlernt sie zu nutzen. So erwirbt man eine klare innere körperliche und geistige Ordnung.

Auf dieser Weise körperlich und geistig geordnet können wir uns selbst von vielen alten Mustern lösen und können uns mit den ursprünglichen Kräfte der Natur erneut verwurzeln. Also wir kehren zu unseren Wurzeln zurück. So gelingt es, uns selbst zusammen mit der Welt in die Hand zu nehmen und gelassen durch die Welt zu gehen. So geordnet fühlt man sich gut verwurzelt, stabil genug, die alltäglichen Heausforderungen des Lebens gelassener zu lösen. Denn durch diese „ruhige und gelöste“ körperliche und mentale Erfahrung gewinnen wir die Kraft in uns zurück.

Wie lange bracht man dafür?

Es ist ein Prozess, welcher Zeit, Geduld und regelmäßiges Üben mit Selbstachtung benötigt. Denn eine „Körper – Geist – Integration“ und ein Wiederfinden / eine Rückkehr zu unseren Wurzeln passiert nicht von heute auf morgen. Dieser Gedanke ist von meinem Lehrer Dr. chin. med Roy Jensen. Dies ist auch mein Motto „ Balance for Body and Soul“ und so habe ich ihn gefunden. Er lehrt das oben beschriebene klassische Konzept und gründete eine globale Schule mit Hauptsitz in Perth, Australien.

Mehr zu ihm und zu seiner Lehre: http://www.internalintent.com und http://www.internalintent-germany.de

Wann gibt es Schnupperstunde?

montags um 11:45 und donnerstags um 18:45

 

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gerne an, oder können Sie eine Nachricht hinterlassen.
Rufnummer: +49 173/625 50 00